Nora Schmidt

- Jahrgang: 1958
- Sternzeichen: Waage















Schon im Kindergartenalter konnte sich Nora für Musik begeistern!



Mit 18 als Sängerin der Rock-Band „Atlantis“. Auftritte u.a. bei der 1200-Jahr-Feier in Wißmar.


Als 20-Jährige bei den „Lahntal-Musikanten“ im Gesang gelandet; mit dieser Blas- und Tanzkapelle landauf, landab für gute Laune gesorgt – und im Jahr 1980 Kalifornien bereist mit Auftritten in Santa Ana.


1978 war sie Sängerin der Großen-Lindener Formation "Albatros". Linda Ronstadt und andere „Röhren“ gecovert.





Von 1982/83 bis 1992 Mitbegründerin und „Frontfrau“ bei der Folkmusik und Gesangsgruppe „Liederbuch“; dort – neben dem Schwerpunkt (Satz- und Solo-)Gesang auch wieder das Akkordeon rausgeholt und die ersten Saxofon-Meriten gesammelt. Auftritte bei zahllosen politischen und unpolitischen Veranstaltungen, mal als Konzert mit ernsthaftem Anstrich, mal als Gute-Laune-Musik mit Tiefgang. Am nachhaltigsten in Erinnerung: Musik-Programm Bundesgartenschau Berlin (1985)


Ostermarsch-Abschlusskundgebung vor 10.000 Menschen auf dem Frankfurter Römerberg (1987 und 1988), immer wieder die Sommer-Freiluftkonzerte auf dem Schiffenberg und dem Gleiberg. MC „Für Freunde“ (1988) und MC „Keine Zeit“ (1990) sowie CD „...endlich“ (1992/93)




Nach Auflösung von „Liederbuch“ und kurzer schöpferischer Pause begonnen, eine Solokarriere zu knüpfen. Zunächst – gemeinsam mit Dr. Georg Hilfrich (Piano)und Thomas Bernsdorff (Gitarre) im kleinen Ensemble. Erstes volles Konzert-Programm „...unterwegs“ mit Titeln von Konstantin Wecker, Stefanie Werger, Joan Baez, Edith Piaf... (1995)


Ende 2003 gab die Gruppe "LavendelMond" mit dem Sänger Norbert Schmidt ihr Abschlusskonzert und hatte noch einmal "Liederbuch" eingeladen. Für diesen Anlass entstand auch die Liederbuch - CD "Nachlese", die man unter Tonträger bestellen kann.


Daneben immer wieder Gesangssolistin bei anderen Rock-Pop-Formationen oder auch Orchestern, wie z.B. der Gießener Uni-BigBand


Parallel hierzu Ausbildung zur Chorleiterin an der Chorleiterschule Marburg,... Leitung der Chöre des "Volksmusikverein Wettenberg" und Gesangverein "Frohsinn-Harmonie" Biebertal-Krumbach.


Von 1996 an verstärkte Fortbildung im Saxofon-Spiel bei Jörg Eichberger in Marburg und später dann Eintritt ins Blasorchester der TSG Steinbach.


Nora ist auch immer wieder als Solistin an verschiedenen Projekten beteiligt, wie hier bei einem Konzert mit dem jungen Chor "Vocal Pur" aus Wißmar und der BigBand der TSG Steinbach


Oktober 2002 bis Okober 2003 einjährige Gesangsausbildung an der "future music school" in Aschaffenburg